Hugo Reinhart Kunstmaler
 Am Forsthaus 5
36115 Hilders
/Rhön

Home

Vorwort

Urtag Rhön

Die Moorjungfer im
Roten Kleid


Die Moorjungfern aus
dem Schwarzen Moor


Das versunkene Dorf
im Schwarzen Moor


Die letzte Stunde des Riesen Mils

Verhängnis

Teufelskanzel, Partie
an der Steinwand


Die Versuchung des Rhöngeistes

Schäfertanz auf der Hochrhön

Rhönmäher

Hutzelfeuer

Winterabend Steinwand

Moortagebuch

Rhönsegelflug

Kloster Kreuzberg:
Bruder Pförtner

 

Die Webseite
Rhönart Sage

gefällt Ihnen?
Sie helfen uns, indem
Sie einen Link zu
unsere Seite setzen.
Klicken Sie bitte hier!

Relief, Antik - Replik >> Echnaton und Nofretete mit drei Kinder unter der Strahlensonne Atons <<
gaebu2
Kunstglossar für Fachbegriffe in der Malerei

 

Kriegstagebuch Rhönart-Galerie   Rhönart-Flowers   Rhönart-Shop     Kunstmaler     Rhönart-Tagebuch  

Rhönart Sage: Gemälde, Rhön-Sagen, Rhön-Brauchtum, Erzählungen aus der Rhön

AGB     Datenschutz     Widerrufsbelehrung       Gästebuch          
Broschüre / Katalog     Linkseite     Impressum / Kontakt     Der Maler      

 Die letzte Stunde des Riesen Mils

Rhönsage:

Als die ersten Christen in die Rhön kamen, lebte auf einem großen Berg in der Rhön der Riese Mils in einer Felsenburg. Er erschwerte den Glaubensboten, die vom Heiligen Gangolf angeführt wurden, ihre Bekehrungsarbeit und bekämpfte diese. Die Übermacht der Christen, welche seine Felsenburg belagerten, war zu groß. Er wusste keinen Ausweg mehr und musste sich geschlagen geben. – Nun sinnt er über seine Lage nach und sieht keine Rettung. Er gibt sich selbst den Tod. Der Teufel, dem der Riese Mils ein langes Leben gedient hatte, wirft über dem toten Körper ein großes Grab auf, welches heute allen Rhönbewohnern als die Milseburg bekannt ist.

Gemälde von Hugo Reinhart:   Die letzte Stunde des Riesen Mils

Gemälde Nr.: 1315
Tempera auf Museumskarton 400 g. 50,2x70 cm,
1992 und 1994.
Bildgröße: 77x96,5 cm.

Original verkauft

Sie können dieses Bild im Original und auch im Künstlerdruck erwerben. Klicken Sie hier!

.

Für das Rhöngemälde über diese Rhönsage liegt das Urheberrecht bei dem Kunstmaler Hugo Reinhart. Die Weiterverarbeitung, Reproduktion oder Vervielfältigung der Bilder ist nicht gestattet. Eine Verwendung der Bilder aller Gemälde, gleich welcher Art, bedarf der Zustimmung des Kunstmalers.

Rönart-Tagebuch: Zweiter Weltkrieg  Eine Erzählung von Hugo Reinhart
[Vorwort] [Urtag Rhön] [Die Moorjungfer im Roten Kleid] [Die Moorjungfern aus dem Schwarzen Moor] [Das versunkene Dorf im Schwarzen Moor] [Die letzte Stunde des Riesen Mils] [Verhängnis] [Teufelskanzel, Partie an der Steinwand] [Die Versuchung des Rhöngeistes] [Schäfertanz auf der Hochrhön] [Rhönmäher] [Hutzelfeuer] [Winterabend Steinwand] [Moortagebuch] [Rhönsegelflug] [Kloster Kreuzberg: Bruder Pförtner] [Broschüre / Kataloge] [Impressum / Kontakt] [AGBs] [Linkseite] [Kunstmaler Hugo Reinhart]

.